Burton Fotorucksack Focus Pack, Für jeden, der neben seiner Fotoausrüstung auch noch ein paar andere Dinge mitnehmen möchte

Der beste von den drei burton fotorucksäcken,warum der focus pack ?für mich der ideale begleiter auf flugreisen – auch als reiner reiserucksack.- mit dem weit besseren p/l verhältnis als ein think tank. Als vollprofi würde ich vermutlich trotzdem zum teuren tt greifen. Amazon gibt nicht die richtige grösse an (vermutlich unreflektiert vom hersteller übernommen). Die gemessene größe leer beträgt: 54 x 34 x 23 cm und bleibt bei normaler auslastung mehr oder weniger erhalten. Rammelvoll gepackt – was man nicht tun sollte werden die grösse und das gewicht deutlich überschritten sehr stark:das individuell einteilbare kamera – abteil ist nur bei abgelegtem rucksack zugänglichdas gepolsterte kamera – abteil ist überdies herausnehmbar und mit schultergurt umhängbar. 3-5 objektive passen hinein. Amazon seite bietet ein paar produktfotos. Positiv:ein gepolstertes laptopabteil ermöglicht arbeiten vor ort. Der hersteller gibt an notebooks bis 14 zoll passen hinein, mein älteres 15 zoll modell mit 38cm länge passt knapp aktuellere 15 zöller mit mehr als 38cm länge passen nichtsehr gutes material wie n/500d ripstop cordura® und pu planenmaterial wurden hier verarbeitet.

Material und verarbeitung gut, aber. . Leider fehlt der regenschutz und noch ein paar kleinigkeiten stören. . Die herausnehmbare innentasche bietet ausreichend platz für eine kleine bis vielleicht mittlere fotoausrüstung, ist aber meiner meinung nach etwas kompliziert zu erreichen: zuerst muss der reißverschluss der rückwand geöffnet werden. Dann der reißverschluss der innentasche. Dieser ist aber, wenn er komplett geschlossen ist, eher schlecht erreichbar, so dass man ihn besser offen lässt (wie auch ein entsprechendes produktvideo zeigt). Hat man dann beide abdeckungen (die vom rucksack und die der innentasche) hochgeklappt, stört es bei objektivwechsel oder einrichten der trennwände durchaus, wenn diese immer wieder zurückklappen (das ist z. Bei lowepro flipside 500 besser gelöst). Ansonsten verfügt der rucksack über eine ausreichende anzahl an außentaschen, so dass auch dort noch einiges an zubehör verstaut werden kann, was das überschaubare platzangebot des innenfachs ausgleichen könnte. Ein wenig ärgerlich fand ich, dass es recht wenig bildmatrial zum rucksack gab, so dass man sich nur schwer ein bild von dem machen konnte, was man eigentlich bestellt.

Der beste von den drei burton fotorucksäcken,warum der focus pack ?für mich der ideale begleiter auf flugreisen – auch als reiner reiserucksack.- mit dem weit besseren p/l verhältnis als ein think tank. Als vollprofi würde ich vermutlich trotzdem zum teuren tt greifen. Amazon gibt nicht die richtige grösse an (vermutlich unreflektiert vom hersteller übernommen). Die gemessene größe leer beträgt: 54 x 34 x 23 cm und bleibt bei normaler auslastung mehr oder weniger erhalten. Rammelvoll gepackt – was man nicht tun sollte werden die grösse und das gewicht deutlich überschritten sehr stark:das individuell einteilbare kamera – abteil ist nur bei abgelegtem rucksack zugänglichdas gepolsterte kamera – abteil ist überdies herausnehmbar und mit schultergurt umhängbar. 3-5 objektive passen hinein. Amazon seite bietet ein paar produktfotos. Positiv:ein gepolstertes laptopabteil ermöglicht arbeiten vor ort. Der hersteller gibt an notebooks bis 14 zoll passen hinein, mein älteres 15 zoll modell mit 38cm länge passt knapp aktuellere 15 zöller mit mehr als 38cm länge passen nichtsehr gutes material wie n/500d ripstop cordura® und pu planenmaterial wurden hier verarbeitet. Hier sind die Spezifikationen für die Burton Fotorucksack Focus Pack:

  • Sehen, fotografieren, archivieren; Individuell arrangierbare, kameraspezifische Fächer, die die gesamte Ausrüstung schützen, und leicht erreichbar verstauen; Ein gepolstertes Laptopabteil ermöglicht Bildbearbeitung vor Ort
  • Material: N/500D Ripstop Cordura und PU Planenmaterial
  • Senkrechte Board-/Stativbefestigung und Rucksackkompressionsgurte
  • Verstellbarer Hüftgurt für gute Lastenverteilung
  • AbnehmbarAbnehmbare, gepolsterte Tasche mit variabler Inneneinteilung; Beidseitiges Fach für Fotolampee, gepolsterte Tasche mit variabler Inneneinteilung

Kann diesen rucksack uneingeschränkt empfehlen. Habe ihn mir sogar ein zweites mal gekauft, da er mir in schwarz doch mehr zusagt. Die qualität ist top und der tragekomfort auch. Dafür gibt es 4 sterne, einzig der deckel des einsatzes ist (wie auch schon vorher angemekrt) hin und wieder ein wenig nervig. Ich verwenden allerdings meistens ein kleineres icu von f-stop damit noch platz für jacke etc im rucksack bleibt.

Für jeden, der neben seiner fotoausrüstung auch noch ein paar andere dinge mitnehmen möchte. Endlich ein rucksack, in dem neben einer ordentlichen fotoausrüstung auch noch genug platz für andere dinge ist. Für mich steht neben dem fotografieren das wandern im vordergrund – hierfür bietet der burton focus pack einiges an. Also der perfekte begleiter um die eine leidenschaft mit der anderen “unter einen hut zu bringen”. Vorsichtig möchte ich behaupten, dass neben der fotoausrüstung und einem stativ ein paar skier platz am rucksack finden, das kommt sicherlich auf einen versuch an. Wünschenswert wäre die integration eines trinksystems, sowie ein atmungsaktiver rückendeckel. Beide abstriche kann man aufgrund des preises aber gerne hinnehmen. Ebenso sollte der kauf eines regenschutzes bei diesem preis keinen punkt abzug wert sein. Im großen und ganzen kommt dieser fotorucksack meinen bedürfnissen am nächsten. Wie gesagt, steigerungsfähig.

Kommentare von Käufern :

  • Material und Verarbeitung gut, aber
  • Feiner Flugbegleiter
  • absolut funktionell

Material und verarbeitung gut, aber. . Leider fehlt der regenschutz und noch ein paar kleinigkeiten stören. . Die herausnehmbare innentasche bietet ausreichend platz für eine kleine bis vielleicht mittlere fotoausrüstung, ist aber meiner meinung nach etwas kompliziert zu erreichen: zuerst muss der reißverschluss der rückwand geöffnet werden. Dann der reißverschluss der innentasche. Dieser ist aber, wenn er komplett geschlossen ist, eher schlecht erreichbar, so dass man ihn besser offen lässt (wie auch ein entsprechendes produktvideo zeigt). Hat man dann beide abdeckungen (die vom rucksack und die der innentasche) hochgeklappt, stört es bei objektivwechsel oder einrichten der trennwände durchaus, wenn diese immer wieder zurückklappen (das ist z. Bei lowepro flipside 500 besser gelöst). Ansonsten verfügt der rucksack über eine ausreichende anzahl an außentaschen, so dass auch dort noch einiges an zubehör verstaut werden kann, was das überschaubare platzangebot des innenfachs ausgleichen könnte. Ein wenig ärgerlich fand ich, dass es recht wenig bildmatrial zum rucksack gab, so dass man sich nur schwer ein bild von dem machen konnte, was man eigentlich bestellt. Besten Burton Fotorucksack Focus Pack

One thought on “Burton Fotorucksack Focus Pack, Für jeden, der neben seiner Fotoausrüstung auch noch ein paar andere Dinge mitnehmen möchte”

  1. Rezension bezieht sich auf : Burton Fotorucksack Focus Pack

    Der ucksack ist sehr gut verarbeitet. Ich bin seit vielen jahren von burton funktionstaschen und nun auch von diesem rucksack begeistert. Wenn ich mal nicht mit der fotoausrüstung unterwegs bin, kann ich die blaue gut gefütterte innentasche mit meinem equipment drin komplett herausnehmen und sicher abstellen. Die innentasche hat wie bei jedem hochwertigen fotorucksack fächer, die man nach belieben an seine ausrüstung anpassen kann. Den leeren rucksack kann man ohne die innentasche auch als “normalen” rucksack nutzen. Neben einem gepolsterten fach für ein laptop (ein 15″ geht noch gut hinein) bietet der rucksack neben einem stabilen alubügel die möglichkeit den oberen bereich des rucksack`s mit einem zusätzlichen boden, den man mit gut haftenden klettverschlüssen sicher festkletten kann, nach seinen bedürfnissen anzupassen. Zum rucksack gehören weiterhin eine auch mit klettband versehene tasche, die man als kulturbeutel verwenden kann. Obwohl der rucksack etwas größer ist als ich erwartet habe würde ich ihn mir wieder kaufen. Er lässt sich gut tragen, ist top verarbeitet und die reisverschlüsse sind, wie von burton gewohnt, sehr stabil.
  2. Rezension bezieht sich auf : Burton Fotorucksack Focus Pack

    Der ucksack ist sehr gut verarbeitet. Ich bin seit vielen jahren von burton funktionstaschen und nun auch von diesem rucksack begeistert. Wenn ich mal nicht mit der fotoausrüstung unterwegs bin, kann ich die blaue gut gefütterte innentasche mit meinem equipment drin komplett herausnehmen und sicher abstellen. Die innentasche hat wie bei jedem hochwertigen fotorucksack fächer, die man nach belieben an seine ausrüstung anpassen kann. Den leeren rucksack kann man ohne die innentasche auch als “normalen” rucksack nutzen. Neben einem gepolsterten fach für ein laptop (ein 15″ geht noch gut hinein) bietet der rucksack neben einem stabilen alubügel die möglichkeit den oberen bereich des rucksack`s mit einem zusätzlichen boden, den man mit gut haftenden klettverschlüssen sicher festkletten kann, nach seinen bedürfnissen anzupassen. Zum rucksack gehören weiterhin eine auch mit klettband versehene tasche, die man als kulturbeutel verwenden kann. Obwohl der rucksack etwas größer ist als ich erwartet habe würde ich ihn mir wieder kaufen. Er lässt sich gut tragen, ist top verarbeitet und die reisverschlüsse sind, wie von burton gewohnt, sehr stabil.

Comments are closed.